Kreativwirtschaft

Hamburger Symposium über KI in der Musikszene

15. Februar 2024
Entwicklungen in der Musikproduktion und -vermittlung im Fokus: Elbphilharmonie und Körber-Stiftung laden Expert:innen zum Austausch ein

Wie wirkt sich künstliche Intelligenz (KI) auf die Musikszene aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich die aktuelle Ausgabe des zweijährlich stattfindenden Symposiums „The Art of Music Education“ (TAOME). Die Elbphilharmonie sowie die Körber-Stiftung versammeln vom 28. Februar bis zum 1. März 2024 Akteur:innen der internationalen Konzerthaus- und Musikvermittlungsszene. Eine Anmeldung ist ab sofort online möglich.

Musikwirtschaft: Internationales Branchentreffen findet in Hamburg statt

„Creating Mindsets for Concert Halls“ lautet das aktuelle Motto des TAOME-Symposiums, das seit 2008 in der Musikmetropole Hamburg stattfindet. In den Räumlichkeiten der Körber-Stiftung rücken an den Veranstaltungstagen die Folgen generativer KI auf die Musikszene in den Blickpunkt: Neue Bedürfnisse der heranwachsenden Generation Alpha (nach 2010 Geborene), innovative Möglichkeiten des Musikmachens und entstehende Herausforderungen beim Urheberrecht. Neben Vorträgen, Diskussionsrunden und Praxisworkshops soll es Raum für Austausch und Musikperformances geben.

Zu den vielfältigen Thema rund um die folgenreichen KI-Entwicklungen sprechen diverse nationale und internationale Expert:innen. Dazu zählen der Hamburger Kultursenator Carsten Brosda, die australische Sozialforscherin Ashley Fell und Sandra Wachter, Professorin für Technologie und Datenregulierung an der University of Oxford. 
fw/sb

Quellen und weitere Informationen

Ähnliche Artikel

Kreativbranche 2024: Nachhaltigkeit und Creative AI im Fokus

Hamburgs Branchen (3). Hamburg Kreativ Gesellschaft engagiert sich für mehr Sichtbarkeit aller 11 Teilmärkte – und darüber hinaus

Neuigkeiten von Disney am Musicalstandort Hamburg

Disney und Stage geben Verlängerung von „Die Eiskönigin“ und eine Musicalweltpremiere bekannt

Elbphilharmonie mit neuem Konzertprogramm 2023/24

Am 5. September 2023 startet Hamburgs Konzerthaus in eine neue Saison. Diese Highlights stehen auf dem Programm

Studie: So bedeutend ist der Musikwirtschaftsstandort Hamburg

Hamburg Music Business e. V. und Hamburger Kulturbehörde legen erstmals Ergebnisse zu Wertschöpfung, Beschäftigung und Steueraufkommen vor
Die von uns eingesetzte Consent Management Plattform (https://app.usercentrics.eu/) konnte nicht geladen werden. Dies kann passieren, wenn AdBlocker diese URL fälschlicherweise blockieren. Einige Funktionen, wie z.B. Kartendarstellungen, Umkreissuchen oder Formulare, können so nicht verwendet werden. Um diese Funktionen benutzen zu können, deaktivieren Sie bitte Ihren AdBlocker oder erlauben Sie den Zugriff auf *.usercentrics.eu.