Termine

Was diese Woche wichtig wird

9. Juli 2024
Unternehmenswerkstatt Hamburg, Transformationskonferenz und Eurominds Wirtschaftsgipfel – Termine aus der Wirtschaft

Von allgemeinen Infos bis zu individuellen Tipps: In der Handelskammer Hamburg findet ein Veranstaltungstag für Startup-Gründer:innen statt, der Deutsche Gewerkschaftsbund Hamburg bringt Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammen, um die großen Megatrends für Unternehmen zu diskutieren und auf dem Eurominds Wirtschaftsgipfel nehmen Akteur:innen aus ganz Europa die aktuelle Wirtschaftslage in den Blick. Die folgenden Termine aus der Wirtschaft könnten auch für Ihr Business wichtig werden.

 

Eröffnung: Erweiterung des Zentrums für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) – 10. Juli, ZAL/Hein-Saß-Weg 22, 11.30 Uhr

Das ZAL bildet die Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und der Stadt Hamburg mit dem Ziel, den weltweit drittgrößten Standort der zivilen Luftfahrt in Hamburg zu sichern und kontinuierlich auszubauen. Der neue Gebäudetrakt bietet neue Konferenzräume und Hallenflächen für Verbundprojekte sowie viel Platz für die beiden DLR-Institute „Instandhaltung und Modifikation“ und „Systemarchitekturen in der Luftfahrt“.

weitere Informationen
 

Unternehmenswerkstatt Hamburg: kleine Unternehmen – große Möglichkeiten – 11. Juli, Handelskammer Hamburg/Adolphsplatz 1, 9 Uhr

Die eintägige Veranstaltung soll Gründer:innen umfassende Unterstützung bieten – von der Gewerbeanmeldung bis zur Klärung individueller Fragen. Wie innovativ ist die Geschäftsidee? Welche Gesellschaftsform ist die richtige? Wie kann der Finanzbedarf gedeckt werden und welche Fördermöglichkeiten gibt es? Können Fördermittel in Anspruch genommen werden?

zur Veranstaltung
 

Transformationskonferenz – 11. Juli, Musiksaal/Besenbinderhof 57A, 9 Uhr

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) lädt zur Gestaltung einer neuen Arbeitswelt mit Wirtschaft, Wissenschaft und dem Senat ein. Die großen Megatrends Digitalisierung, Fachkräftemangel sowie der notwendige Umbau zu einer klimaneutralen Wirtschaft sind große Herausforderungen. Dabei geht es auch um die Grundsätze von „guter Arbeit“ mit Tarifbindung und zukunftssicherer Beschäftigung.

zur Veranstaltung
 

Eurominds Wirtschaftsgipfel – 11. bis 12. Juli, Grand Elysée Hamburg/Rothenbaumchaussee 10, 10 Uhr

Wie kann Europas Wirtschaft stärker und nachhaltiger werden? Diese Frage steht im Mittelpunkt des Euromind Wirtschaftsgipfels, der jedes Jahr Führungskräfte, Unternehmer:innen, Wissenschaftler:innen, Politiker:innen und Medienvertreter:innen aus Europa zusammenbringt. Ziel des Gipfels ist es, eine Plattform für den Austausch von Ideen zu schaffen. Partnerland ist in diesem Jahr Estland.

zur Veranstaltung
 

What the health? New Food: Ist das gesund? – 11. Juli, Aufbruch Hamburg/Heimhuder Str. 56, 17 Uhr

Ziel der Veranstaltung ist es, die Entwicklung innovativer Lebensmittel zu fördern. Food-Startups, die den Lebensmittelsektor revolutionieren und gesunde Alternativen auf den Markt bringen wollen, stellen sich vor. Im Anschluss an die Präsentationen findet eine Podiumsdiskussion statt, bei der Expert:innen und Vertreter:innen der Startups die vorgestellten Alternativen eingehend diskutieren. Dabei stehen Themen wie Gesundheitsnutzen, Nachhaltigkeit und Geschmack im Mittelpunkt. Bei einem abschließenden BBQ kann eine Auswahl der innovativen Gerichte getestet werden.

zur Veranstaltung
 

Eröffnungsfeier „Le big tam tam“ – 11. Juli, Hanseviertel/Große Bleichen 30/36, 19 Uhr

Das Hanseviertel mitten in der Hamburger Innenstadt wächst. Die ehemalige Mövenpick-Fläche soll nun mit neuen gastronomischen Konzepten Platz für bis zu 500 Gäste bieten. Fünf Gastronomen werden künftig in den einzelnen Bereichen des Food Markets ihre Speisen zubereiten. Der internationale Immobiliendienstleister CBRE Investment hatte den 1980 eröffneten Gebäudekomplex im Jahr 2018 von der Allianz erworben.

weitere Informationen
 

Workshop: Erklärbare und prüfbare KI in maritimen Anwendungen – 16. Juli, Fraunhofer CML/Blohmstraße 32, 13.30 Uhr

Die Veranstaltung bietet einen offenen Austausch zwischen Forschung sowie Industrie und soll die Herausforderungen der Anwendungsfelder von künstlicher Intelligenz (KI) im maritimen Bereich aufzeigen. Die Erklärbarkeit und Überprüfbarkeit von KI-Anwendungen wird dargestellt. Darüber hinaus stellen Forschende des Fraunhofer-Centers für Maritime Logistik und Dienstleistungen (CML) ihre Lösungsansätze vor.

zur Veranstaltung

 

ma/fw/sb

Quellen und weitere Informationen

Ähnliche Artikel

Studie: So bedeutend ist der Musikwirtschaftsstandort Hamburg

Hamburg Music Business e. V. und Hamburger Kulturbehörde legen erstmals Ergebnisse zu Wertschöpfung, Beschäftigung und Steueraufkommen vor

HHLA will bis 2040 klimaneutral werden

Die Hamburger Hafen und Logistik AG setzt mit ihrer Nachhaltigkeitsstrategie verstärkt auf Elektrifizierung und umweltfreundlichen Schienentransport

Die wichtigsten Messen und Kongresse 2024

Termine fürs neue Jahr – Diese Events in Hamburg und darüber hinaus sollten Wirtschaftsakteur:innen nicht verpassen
Science City Hamburg-Bahrenfeld

Science City Day setzt Wissenschaftsstadtteil Hamburgs in Szene

Am 1. Juni 2024 werden in der Science City Hamburg Bahrenfeld zukunftsweisende Projekte präsentiert
Die von uns eingesetzte Consent Management Plattform (https://app.usercentrics.eu/) konnte nicht geladen werden. Dies kann passieren, wenn AdBlocker diese URL fälschlicherweise blockieren. Einige Funktionen, wie z.B. Kartendarstellungen, Umkreissuchen oder Formulare, können so nicht verwendet werden. Um diese Funktionen benutzen zu können, deaktivieren Sie bitte Ihren AdBlocker oder erlauben Sie den Zugriff auf *.usercentrics.eu.